Duy An Tran

Duy An Tran

Duy An Tran (*1988) hat Architektur studiert an der Universität Stuttgart und der Arkitektskolen Aarhus. Zwischen 2015 und 2018 arbeitete sie für Muck Petzet Architekten (Berlin) wo sie als Projektleiterin für den LoBe Block in Berlin (mit Brandlhuber+) verantwortlich war. Zuvor war sie u.a. bei Foster + Partners (London) tätig und Teil der Kooperative "a team" mit Ksenija Zdesar und Lukas Beer, die zum Finnischen Pavillon auf der Architekturbiennale 2016 in Venedig beitrug. Seit 2019 arbeitet sie frei assoziiert mit c/o now zusammen.

Contact: Enable javascript to see protected content.

Lehre:

2019: Tutor "Team c/o now" at the Ogólnopolskie Spotkania Studentów Architektury OSSA Workshpos "Disruptions" 2019, Poznań (beside BUDCUD, Herzog & de Meuron, Prolog, Mikolaj Smolénski + Michal Duda, Andy Yu)

Texte & Beiträge:

2016: "Enter the Void", in:Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt (Ed.): Heimat in der Freme, Berlin, 2016 (w/ Ksenija Zdesar & Lukas Beer)

Ausstellungen:

2020: Tbilisi Architecture Biennial 2020: What Do We Have in Common (as c/o now; official partner and contributer) U P C O M I N G !!!

2016: "Enter the Void & Enter the Pavilion" in the Finish Pavilion at the 15. Venice Biennale of Architecture (w/ Ksenija Zdesar & Lukas Beer)

Lectures, panels [...]:

2020: b_books montagsPRAXIS: "Rollerball Bavaria" (b_books, Berlin)

2019: Horizonte (Weimar, Bauhaus-Universität, Oberlichtsaal)

2019: Späti : Talks (Making Future School): "Local Identities" (Berlin, Haus der Statistik)

Gastkritiken:

Design Studio Joris Fach, Dessau Institute of Architecture (DIA): 2018